Startseite » Lifestyle » Sneakers: Der Kult um den Trendschuh
Sneakers: Der Kult um den Trendschuh

Sneakers: Der Kult um den Trendschuh

Ob Mann oder Frau: jeder, der auch nur einen Hauch von Mode versteht, besitzt mindestens ein Paar Sneakers. Die bequemen Alltagsschuhe, deren Karriere ursprünglich als Sportschuh begann, tauchen wie ein Stehaufmännchen immer wieder in der Modewelt auf. Längst haben Sneakers ihr Sportschuh-Image abgelegt und werden weltweit als DAS Modeaccessoire neu interpretiert.

Sneakers: ein kleiner Ausflug in die Geschichte der Trendschuhe

Warum Highheels tragen, wenn Sneaker doch so komfortabel und bequem sind? Zumal sich die Trendschuhe zu nahezu jedem Outfit kombinieren lassen. Ursprünglich stammen die Turnschuhe tatsächlich aus dem Sportbereich. Marken wie Converse produzierten bereits vor rund 100 Jahren Chucks, an denen sich bis heute kaum etwas im Design geändert hat. James Dean, Idol vieler Jugendlicher in den 50ern, machte den Schuh bereits Mitte des letzten Jahrhunderts zum Kultobjekt. In den 70ern und 80ern erlebten die Sneakers ihr erstes richtiges Comeback. Sie waren zum Statussymbol innerhalb der Breakdance und HipHop Szene New Yorks geworden. Spätestens seit der Aerobic-Welle der 80er begleiten Sneakers in allen Formen und Varianten nicht mehr nur Sportskanonen, sondern auch Fashion-Liebhaber in aller Welt.

Alle lieben sie, alle tragen sie: Sneakers als wandelbares Fashion-Accessoire

Ein Grund für den Erfolg der sportiven Alltagsschuhe bleibt ihre Vielseitigkeit. Modebewusste Männer wie Frauen wissen den stylischen Schuh hervorragend in Szene zu setzen. Und seit geraumer Zeit dürfen Modeliebhaber nicht mehr ausschließlich auf die bekannten Sportschuhhersteller wie Adidas, Nike, Reebok oder Asics zurückgreifen. Namhafte Luxuslabels wie Chanel und Versace haben das Kombinationswunder für sich entdeckt. Sneaker mit exquisitem Design in Verbindung mit Markenkleidung wie Stone Island bleiben ein echtes Status-Statement. Gleichzeitig erleben die sportiven Kultschuhe aufgrund der Modetrends Athleisure- und Streetstyle einen neuen Hipe. Sneaker eignen sich eben hervorragend für den klassischen Allday Look.

Gute Nachrichten: auch 2018 bleiben Sneaker im Trend

Wie zu erwarten sind Sneaker auch in 2018 der Eyecatcher am Fuß. Wenig überraschend: Weiß bleibt Trendfarbe. Damit gehören weiße Sneaker zu den Basics im Kleiderschrank. Dazu gesellen sich jedoch auch Sneaker in aussagekräftigem Rot, Pastelltönen sowie gedecktem Orange und nicht zuletzt dem Klassiker Schwarz. Außerdem kommen aktuell Retro-Designs bei den Modebegeisterten gut an. Bereits diese Saison haben Adidas, Puma und Co. auf Treter mit dem gewissen Retro-Style gesetzt. Der Adidas Allstar oder der Nike Air Max wurden mit phänomenalem Erfolg wiederbelebt und neu interpretiert. Denn wie so oft in der Mode gilt nach wie vor: Trends wiederholen sich. Wir sagen: Gut so! Denn wer möchte schon auf seine bequemen Sneaker verzichten?

Fazit: Sneaker genießen Kultstatus, und das weltweit. Dank des derzeit aktuellen Streetstyle sowie des Athleisure-Trend erleben Sneakers wieder einmal eine absolute Hochphase. Die Designer besinnen sich auf bewährte Erfolgsmodelle und setzten auf Sneaker-Kollektionen im wandelbaren Retrostyle. Für 2018 setzen sich aller Vermutung nach die Farben Weiß, Rot, Orange und Schwarz sowie Pastelltöne in der Schuhmode durch.

Sneakers: Der Kult um den Trendschuh
4.31 (86.25%) 16 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*