Startseite » Lifestyle » Seriös oder nicht – das ist hier die Frage
Seriös oder nicht – das ist hier die Frage

Seriös oder nicht – das ist hier die Frage

Die Gesetzeslage ist nach wie vor schwierig. Doch gibt es einige Kriterien, an die Sie sich als Spieler halten können.

Als passionierter Spieler sehen Sie sich im Internet einer schier unendlichen Auswahl gegenüber. Wenn es um beste Online Casinos geht, sollten Sie jedoch nicht allein darauf achten, wie viele und welche Spiele angeboten werden und wie zuverlässig die Auszahlung eines Gewinns über die Bühne geht. Weit wichtiger ist es für Sie zu erfahren, ob der Anbieter Ihrer Wahl überhaupt eine Lizenz hat. Diese muss er zusammen mit der entsprechenden Nummer an einer prominenten Stelle seiner Web-Präsenz zeigen.

Darüber hinaus ist es ein sicheres Indiz für ein seriöses Arbeiten, wenn Sie gleich zu Beginn nach Ihrem Alter gefragt werden. Denn im Bereich der Europäischen Gemeinschaft sind Glücksspiele erst ab einem Alter von 18 oder gar 21 Jahren gestattet.

Informieren Sie sich so ausführlich wie möglich

Es gibt sehr viele Unternehmen, die online bereits seit einigen Jahren tätig sind. Bei diesen dürfen Sie sich absolut sicher sein, dass sie ihre Kunden nicht übervorteilen. Einige Vorsicht dagegen ist bei Spielbanken geboten, die ganz neu auf dem Markt sind und die nur wenige Menschen kennen. Lassen Sie sich hier auf keinen Fall von hohen Boni locken, denn eine Auszahlung künftiger Gewinne steht meist in den Sternen. Und was nützt Ihnen schon eine hohe Summe, die nur in Ihrem Spieler-Account auftaucht?

Dies ist jedoch meist bei Online-Casinos der Fall, die ihren Sitz außerhalb Europas haben. Sofern das Unternehmen in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz ansässig ist, dürften Probleme dieser Art nicht auftauchen. Gleichwohl muss erwähnt werden, dass diese Unternehmen nach der Rechtsprechung in Deutschland eigentlich nicht legal sind, sondern nur geduldet werden.

Dies daher, weil die Gesetzeslage in der EU das Glücksspiel im Internet ausdrücklich erlaubt hat. Und eine Netzsperre wäre mit der freiheitlichen Grundordnung auf keinen Fall zu vereinbaren. Machen Sie sich also keine Sorgen: Sie dürfen Ihrer Leidenschaft ganz legal nachgehen und natürlich auch hohe Summen einfahren.

Seriös oder nicht – das ist hier die Frage
4.08 (81.67%) 12 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*