Startseite » Gesundheit » Schöne weiße Zähne – so wird aus dem Lächeln ein optischer Hingucker
Schöne weiße Zähne – so wird aus dem Lächeln ein optischer Hingucker

Schöne weiße Zähne – so wird aus dem Lächeln ein optischer Hingucker

Ob auf Bildern oder im täglichen Leben – wer die Zähne zeigt, sollte sicher sein, dass sie sehenswert sind. Neben einer funktionierenden Mundhygiene sind gerade weiße Zähne ein Symbol für Sauberkeit und Attraktivität. Doch wie werden Zähne weißer? Kaffee, Tee und Nikotin sorgen langfristig dafür, dass Zähne dunkler und unansehnlicher werden – wie Sie Ihre Zähne wieder makellos weiß bekommen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, denn: Schon mit einfachen Hausmitteln können Sie die lästigen Verfärbungen reduzieren.

Wer professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchte, sollte allerdings über ein Bleaching nachdenken – hierbei kommen dann bewährte Wirkstoffe zum Einsatz, die ein tolles Ergebnis garantieren. Viele Zahnärzte bieten diese Dienstleistung zu unterschiedlichen Kosten an – in Niedersachsen besteht zum Beispiel die Möglichkeit zum Zähne bleachen im Dentalpark in Ebstorf.

Tipps und Tricks für schönere Zähne

Richtig putzen: Viel hilft nicht immer viel – anstatt oft zu putzen, sollten Sie darauf achten, richtig zu putzen. Benutzen Sie bei der täglichen Zahnpflege nicht nur Bürste & Zahncreme, sondern auch Zahnseide und Interdentalbürsten – nur so können Sie sicher sein, auch die Zwischenräume hygienisch zur reinigen.

Zitrone & Backpulver: Klingt abenteuerlich, hilft aber – die Kombination aus dem Küchenschrank kann leichte Verfärbungen auf den Zähnen deutlich reduzieren. Um optimal in den Genuss der Wirkung zu kommen, sollten Sie einen Esslöffel Zitronensaft in einer Tasse mit etwas Backpulver verrühren und die Paste auf die Zähne auftragen. Maximal fünf Minuten einwirken lassen und dann gründlich umspülen – fertig! Achtung: Da die Zitronensäure aggressiv ist, sollten Sie diese Prozedur nicht zu häufig anwenden.

Banane: Bevor Sie die Bananenschale im Mülleimer entsorgen, können Sie sie auch für Ihre Zähne benutzen – den Mineralstoffen wird nämlich nachgesagt, dass sie ebenfalls Verfärbungen auf den Zähnen entfernen können. Dazu einfach mit der Schale über die Innenseite der Zähne reiben.

Erdbeeren: Nicht nur im Mund lecker, sondern auch an den Zähnen wirksam – Erdbeeren wirken wie ein leichtes Bleaching. Dafür die reifen Früchte mit der Gabel zerdrücken und den Brei auf die Zähne auftragen. Für maximal fünf Minuten einwirken lassen und anschließend gut ausspülen.

Kaugummi: Spezielle Kaugummis können ebenfalls für ein „Peeling“ der Zahnoberfläche sorgen. Achten Sie im Handel auf speziell gekennzeichnete Produkte – diese bieten sich immer dann an, wenn Sie unterwegs sind und nicht auf die Reinigung per Zahnbürste zurückgreifen können.

Zahncreme: Auch für die Zahnpflege daheim gibt es Zahncremes mit leichtem Peeling-Effekt. Diese sollten zwar nicht nonstop zum Einsatz kommen – können aber durchaus mehrmals in der Woche angewendet werden. Bei konsequentem Putzen lassen sich auch hiermit Verfärbungen entfernen.

Schöne weiße Zähne – so wird aus dem Lächeln ein optischer Hingucker
4 (80%) 4 Artikel bewerten