Startseite » Haushalt » Richtig Fensterputzen – Mit diesen Tricks macht das Reinigen Spaß
Richtig Fensterputzen – Mit diesen Tricks macht das Reinigen Spaß

Richtig Fensterputzen – Mit diesen Tricks macht das Reinigen Spaß

Das Fensterputzen zählt zu den Aufgaben in einem Haushalt, die für die meisten Verbraucher als besonders lästig eingestuft werden. So verlangt eine effektive Reinigung nämlich weitaus mehr als nur einen Eimer, der mit Wasser gefüllt ist, und ein simples Tuch. Wie Sie Ihre Fenster ohne Schlieren und Streifen reinigen, erfahren Sie hier in diesem Beitrag.

Die Grundausstattung beim Fensterputzen

Zunächst sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Dinge Sie zum Fensterputzen benötigen. Füllen Sie einen Eimer mit warmen Wasser und nehmen Sie außerdem noch einen Universalreiniger, eine Reinigungslösung, ein paar Mikrofasertücher, einen weichen Schwamm sowie einen Abzieher oder Fensterleder zur Hand. Noch leichter putzt es sich mit einem Einwascher, der vor allem bei den professionellen Reinigern zum Einsatz kommt. Besonders wichtig ist es ebenfalls, dass Sie den Abzieher auf spröde Stellen im Gummi kontrollieren. Sind diese nämlich zu erkennen, so bilden sich beim Putzen unschöne Schlieren, die es zu vermeiden gilt, wenn das Fenster wirklich sauber werden soll.

Bei diesem Wetter putzt es sich am besten

Laut der renommierten Stiftung Warentest sollten Sie beim Fensterputzen das Wetter nicht außer Acht lassen. Am besten sollte die Reinigung bei einem leichten Sonnenschein vorgenommen werden. Dies bietet nämlich den Vorteil, dass dreckige Stellen besser erkannt werden können. Gerade beim Nachpolieren ist dies besonders wichtig, denn ist das Wetter schlecht, sieht man diese Stellen leider nur sehr schwer. Das Fensterputzen beim strahlenden Sonnenschein birgt den Nachteil, dass die Reinigungslösung hingegen zu schnell auf der Scheibe trocknet und demnach unschöne Schlieren hinterlassen kann. Achten Sie also auch auf das Wetter, wenn Sie Ihre Fenster vom Schmutz befreien möchten.

Leichter und effizienter Fensterputzen mit einem Fensterdampfreiniger

Vielleicht kennen Sie die vielen verschiedenen Reinigungsgeräte für den Haushalt, die mit heißem Dampf arbeiten. Möchten Sie gerne Ihre Fenster putzen, so können Sie natürlich auch mit dieser Form der Reinigung arbeiten, indem Sie einfach zu einem speziellen Fensterdampfreiniger greifen, die unter anderem die renommierten Marken Kärcher oder auch Leifheit herstellen. Die Fenstersauger bieten in erster Linie den Vorteil einer einfacheren Reinigung der Scheiben. Außerdem müssen beim Fensterputzen auch keine zusätzlichen Reinigungsmittel und Chemikalien zum Einsatz kommen, die mitunter recht aggressiv sein können.

Richtig Fensterputzen – Mit diesen Tricks macht das Reinigen Spaß
4.18 (83.64%) 22 Artikel bewerten