Startseite » Haus/Garten » Rendite mit Immobilien | Erfolgsfaktoren für ein rentables Investment in Betongold
Rendite mit Immobilien | Erfolgsfaktoren für ein rentables Investment in Betongold

Rendite mit Immobilien | Erfolgsfaktoren für ein rentables Investment in Betongold

Beim Immobilienkauf als Wertanlage und Renditeobjekt sind einige Faktoren erfolgsfördernd. „An oberer Stelle steht die Lage“, weiß Gregor Marweld, der seit mehr als 20 Jahren im Immobiliengeschäft tätig und Geschäftsführer der Formac Consult ist. Doch eine gute Lage allein erzielt noch keine Rendite, sondern errichtet lediglich ein solides Fundament.

Die professionelle Berechnung erfolgt bereits vor dem Investment

Um mit einer Investition in Immobilien alles richtig zu machen, muss die Berechnung der möglichen Rendite vor der Anschaffung erfolgen. Dafür ist entscheidend, dass der Investor eine klare Tendenz zur Verwendung seiner Immobilie aufweist. Vermietung? Sanierung und Verkauf? Eigennutzung? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Wohneigentum eine gute Rendite zu erzielen. Die Vermietung hat sich bei den meisten Investoren in führender Position etabliert. Aber auch ein späterer Verkauf kann durchaus für hohe Renditen sorgen und die Investition zu einer top Entscheidung machen.

In die Berechnung der Rendite fließen alle Kosten der Anschaffung, der Sanierung und Modernisierung, der Finanzierungsverzinsung und Sonderausgaben ein. Dem gegenüber stehen die Einnahmen, die aus Vermietung oder Verpackung beziehungsweise aus dem Verkauf entstehen.

Wer korrekt berechnet, wird mit seinem Investment eine optimale finanzielle Vorsorge für den Lebensabend erzielen. Auch die steuerliche Abschreibung und eine Optimierung der Mieteinnahmen sind in einem guten und umfassenden Renditekonzept erhalten. „Hier lohnt es sich, professionellen Rat einzuholen und sich auf einen Experten zu verlassen.“ Der Markt hat eine Menge Potenzial, dennoch passt nicht jede Immobilie zu jedem Eigentümer und allen Renditevorstellungen.

Beliebte Wohngegenden und Trendbezirke mit hoher Nachfrage

Fakt ist, dass die Nachfrage in Gegenüberstellung zum Angebot den Preis bestimmt. Neben der Toplage in puncto Aussicht und Infrastruktur ist es daher wichtig, die Preisentwicklung der Region in die Kalkulation einzubeziehen. Wo Wohnraum dringend gesucht wird, sind die Renditen höher als in Regionen, wo es mehr Immobilien als Nachfrage gibt. Auch die Höhe des Investments ist ein wichtiger Entscheidungsträger. Mieter und Käufer legen größten Wert auf luxuriösen Komfort und innovative Standards. Es lohnt sich, in die Sanierung ein wenig mehr Geld zu investieren und dadurch einen Grundstein für die dauerhafte Rendite mit deutlichem Anstieg zu legen.

Bild: Gregor Marweld – Formac Consult Real Estate GmbH

Rendite mit Immobilien | Erfolgsfaktoren für ein rentables Investment in Betongold
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten