Startseite » Haus/Garten » Möbel nach Maß – was ist zu beachten?
Möbel nach Maß – was ist zu beachten?

Möbel nach Maß – was ist zu beachten?

Wenn man eine Wohnung oder ein Zimmer einrichten möchte, hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder man geht in ein Möbelhaus und sucht dort nach passendem Mobiliar oder man lässt sich seine Wunschmöbel anfertigen. Das mag etwas teurer sein, ist aber auf jeden Fall flexibler. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Vorteile eines Möbelhauses

Sicherlich von großem Vorteil bei einem Möbelhaus ist der Preis. Das Design und die Umsetzung wird bei den großen Marken über die Masse subventioniert. Dafür muss man aber in Kauf nehmen, dass alles von der Stange ist und irgendwie nach „Standard“ aussieht – alles schonmal gesehen, teils lieblos. Dafür aber kann man vergleichsweise günstig „alles aus einem Guss“ bekommen, jedoch auch nur dann, wenn alles zur gleichen Zeit gekauft wird und aus der gleichen Serie stammt. Flexibler ist man da schon bei Maßanfertigungen.

Möbel nach Maß

Andernfalls kann man sich auch vertrauensvoll an eine Tischlerei wenden, die die Möbel genau nach Ihren Wünschen gestaltet. Farbe, Form, Größe, Material – Sie sind der Kunde und bekommen genau das, was Sie suchen. Das bringt unendliche Möglichkeiten mit sich, denn auf diese Weise können Sie Ihr Mobiliar stilvoll erweitern, auch wenn nicht bekannt ist, wo die vorhandenen Möbel gekauft wurden oder wenn diese vielleicht auch schon Maßanfertigungen waren.

So ist es etwa kein Problem, sich Einbauschränke und -Kommoden wie hier anfertigen zu lassen. Alles, was Sie dafür benötigen, sind die gewünschten Maße sowie die Farbe und die geplante Aufstellung. Um die Realisierung kümmert sich dann der Tischler.

Die Grenzen von Möbeln von der Stange

Die Methode, Möbel nach eigenen Vorstellungen fertigen zu lassen, ist besonders dann eine dankbare Option, wenn „Standardmöbel“ nicht in die Wohnung passen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn es eine Dachschräge gibt. Fertige Möbel aus dem Möbelhaus sind darauf meist nicht vorbereitet und gehen von perfekt quaderförmigen Räumen aus. In dem Fall muss man nehmen, was es gibt und in den meisten Fällen improvisieren – und mit entsprechenden Kompromissen leben.

Vorteilhaft ist somit in jedem Fall, dass man auch bei „unförmigen“ Räumen den Platz flexibel durch geeignete und vor allem passende Möbel erweitern kann. Was das Design angeht, so sind dem eigenen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Da es sich dann ohnehin um eine einmalige Auftragsanfertigung handelt, können auch exotische Designwünsche mit in den Entwurf einfließen. Auf diese Weise kann problemlos sichergestellt werden, dass die neuen Möbel zu der vorhandenen Einrichtung passt – oder eben nicht, falls das gewünscht wird.

Möbel nach Maß – was ist zu beachten?
4.38 (87.5%) 8 Artikel bewerten