Startseite » Business » Mit professionellen Newslettern bleiben Sie immer in Kontakt
Mit professionellen Newslettern bleiben Sie immer in Kontakt
Autor: sdecoret / Fotolia.com

Mit professionellen Newslettern bleiben Sie immer in Kontakt

Wer etwas anzubieten hat, sollte sich Gedanken darüber machen, wie er seinen Kunden mitteilt, dass dem so ist. Eine Webseite ist da schon mal ein Anfang, aber mehr Aufmerksamkeit erreicht man mit einem Newsletter. Dessen Erstellung kann aber mühsam sein und der Versand lange dauern.

Der Reiz eines Newsletters

Die E-Mail ist nach wie vor ein wichtiges und effektives Kommunikationswerkzeug. Es ist beinahe sicher, dass sie ankommt und sie wird in der Regel auch gelesen. Nicht umsonst ist sie nach wie die Wahl Nummer eins, um Kunden über neue Produkte oder Angebote zu informieren. Passiert dies regelmäßig, ist von einem Newsletter die Rede.

Dieser ist auch für den Anbieter eine feine Sache, denn – in der Theorie – ist es ganz einfach: Schreiben, abschicken, fertig. Text-basierte E-Mails sind allerdings eher langweilig. Ansprechender sind da Newsletter, die aufwändig gestaltet werden. Sie verheißen aber auch mehr Arbeit. Mit Mailify gibt es jedoch ein Tool, das die ganze Arbeit enorm erleichtert.

Professionelle Vorlagen

Neben dem rechtlichen Aspekt werden an einen Newsletter viele Anforderungen gestellt. Die meisten beziehen sich auf die Erwartungshaltung der Empfänger. Die Mail soll professionell aussehen und auch auf Handys gut lesbar sein. Responsive Design ist hier das Zauberwort. Bei Mailify gibt es dafür bald 900 professionelle Vorlagen. Auch für die passende Illustration ist gesorgt. Bei über 1000 lizenzfreien Bildern ist für jedes Angebot das Richtige dabei.

Davon abgesehen soll die Verwaltung möglichst einfach von der Hand gehen. Dafür sorgt eine native App, die für Windows und Mac zur Verfügung steht. Mit Drag & Drop kann der Vorlagen-Editor mit Inhalten gefüllt werden. Darüber hinaus ist eine Personalisierung des Newsletters möglich. Die Empfänger können mittels eines Kontaktlisten-Managements hinzugefügt werden. Hierbei kann auch eine umfangreiche Filterung vorgenommen werden.

Vorteile eines professionellen Dienstes

Newsletter sind nicht so einfach zu realisieren, wie es auf den ersten Blick scheint. Man möchte möglichst viele Erfolge verbuchen, also sind umfangreiche Statistiken unabdingbar. Mailify bietet hierfür zum Beispiel Öffnungs- und Klickraten, Geräteerkennung und sogar die Lesezeit wird ermittelt. Um auszuprobieren, was besser beim Kunden ankommt, werden A/B-Tests angeboten.

Nicht zuletzt ist es von großem Vorteil, wenn der Dienst über Schnittstellen verfügt, mit denen sich die Daten synchronisieren lassen, etwa Google Analytics, WordPress, Microsoft Dynamics oder Webhook.

Warum nicht einfach selbst machen?

Das ist tatsächlich leichter gesagt als getan. Denn ein umfangreicher Newsletter ist nicht nur in der Erstellung komplex, sondern auch im Versand. Bei einem hinreichend großen Datenbestand kann der Server über mehrere Stunden stark belastet werden. Professionelle Anbieter nutzen deshalb das Konzept der Verteilung, sodass auch groß angelegte Newsletter binnen kurzer Zeit ankommen.

Des Weiteren sind die Dienste so konzipiert, dass auch ein Laie damit zurecht kommt. Es sind dann keinerlei technische Kenntnisse notwendig. Und dennoch wird dem Benutzer eine umfassende Service-Leistung geboten. So können die Newsletter nicht nur im E-Mail-Programm, Web-Mailer oder auf dem Smartphone korrekt und gut lesbar dargestellt werden. Selbst eine Browser-Version steht zur Verfügung. Das kennt man vielleicht von E-Mails, die man selbst erhält, die meist zu Beginn fragen, ob es Probleme mit der Darstellung gibt. In dem Fall öffnet sich die Web-Version der Nachricht.

Mit professionellen Newslettern bleiben Sie immer in Kontakt
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten