Startseite » Essen » Mit diesen 10 Grilltipps wird das nächste BBQ ein voller Erfolg
Mit diesen 10 Grilltipps wird das nächste BBQ ein voller Erfolg

Mit diesen 10 Grilltipps wird das nächste BBQ ein voller Erfolg

Echte Grillfreunde zelebrieren das Auflegen eines guten Stückes Fleischs auf den Grill. Sie überlassen nichts dem Zufall, planen sorgfältig und verwenden ausschließlich hochwertige Zutaten. Und auch Fisch, Gemüse oder Süßes findet den Weg auf den Rost. Während manche das Grillen bereits beinahe zur persönlichen Religion erheben, suchen Sie als Einsteiger noch nach den besten Grilltipps für ihr nächstes BBQ? Bitte sehr:

Grilltipp 1:       Hochwertiges Fleisch

Einer der wichtigsten Grilltipps überhaupt: Verwenden Sie gutes Fleisch. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende, sonst servieren Sie im schlimmsten Fall eine Schuhsohle statt eines saftigen Steaks oder einer zarten Hähnchenbrust.

Grilltipps 2:     Fleisch nicht direkt aus dem Kühlschrank verwenden

Grillgut sollte generell mindestens eine Stunde vor dem Auflegen auf den Rost aus dem Kühlschrank genommen werden.  Wer auf eine Marinade verzichten möchte, würzt sein Fleisch einfach nur mit Öl und etwas Salz.

Grilltipp 3:       Den Rost fetten

Nichts ist unangenehmer, als Grillgut, welches am Rost festhängt. Verwenden Sie Öl oder Speck, um die Gitter vor dem Angrillen zu fetten.

Grilltipp 4:       Anzündkamin

Wer mit einem herkömmlichen Holzkohlegrill seinem Hobby frönt, greift am besten zu einem Anzündkamin. Damit lassen sich binnen 30 Minuten die Kohlen zum Glühen bringen.

Grilltipp 5:       Finger weg von Fleischgabeln

Ein typischer Anfängerfehler beim Grillen besteht darin, Gabeln zum Wenden des Fleisches zu verwenden. Doch durch das Hineinstechen entweicht während des Garprozesses köstlicher Fleischsaft. Das Grillgut wird trocken und zäh. Besser eignen sich Grillzangen.

Grilltipp 6:       Eine durchdachte Planung

Beim Grillen ist nicht nur das Resultat ein Genuss, sondern auch der Weg das Ziel. Wer im Voraus die Garzeiten der einzelnen Zutaten beachtet und dementsprechend das Grillgut auflegt, brutzelt entspannter.

Grilltipp 7:       Indirekt Grillen

Ein häufig begangener Fehler ist das Grillen bei zu hoher Hitze. Rasch verbrennt das Grillgut, wird unangenehm zäh oder gar ungenießbar. Grillexperten empfehlen indes, Fleisch und andere Zutaten für ein bis zwei Minuten scharf von beiden Seiten anzurösten und im Anschluss bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze indirekt weiterzugaren.

Grilltipp 8:       Marinaden einige Stunden ziehen lassen

Honig-Chili, Cajun-Style oder Knoblauch-Senf: Marinaden verfeinern das Fleisch. Mindestens zwei Stunden sollte es in der Marinade baden, besser noch über Nacht.

Grilltipp 9:       Nitrosamine und Acrylamid vermeiden

Herabtropfendes Fett, welches in die Glut gerät, sowie stark angeröstetes Grillgut können der Gesundheit schaden. Fettfangschalen sowie das Garen mit geschlossenem Deckel verhindern die Bildung von krebserregenden Stoffen.

Grilltipp 10:     Nicht nur auf Fleisch fokussieren

Zugegeben: Fleisch von Rind, Huhn und Schwein kommen hierzulande sehr häufig auf den Grillrost. Doch auch Gemüse, Obst oder Fisch lassen sich auf dem Grill in echte Köstlichkeiten verwandeln. Sogar Kuchen über der Glut gegart versprechen aufregende Gaumenerlebnisse. Wagen Sie das Experiment!

Fazit: Eine gute Vorbereitung, hochwertige Zutaten sowie ausreichend Zeit und das richtige Equipment tragen zu einem gelungenen BBQ bei.

Mit diesen 10 Grilltipps wird das nächste BBQ ein voller Erfolg
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*