Startseite » Essen » Mach mal Pause! – Ideen für eine sinnvolle Pausengestaltung am Arbeitsplatz
Mach mal Pause! – Ideen für eine sinnvolle Pausengestaltung am Arbeitsplatz
FirmBee / Pixabay

Mach mal Pause! – Ideen für eine sinnvolle Pausengestaltung am Arbeitsplatz

Endlich Pause! Und nun? Schnell noch einkaufen, die Briefe zur Post bringen und den Zahnarzttermin bestätigen? Nein. Eine solche Pausengestaltung lässt die Leistungskurve weiter sinken. Man bleibt unkonzentriert, bekommt Denkblockaden und entspannt in keinster Weise. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Pause sinnvoll nutzen und weniger gestresst an den Arbeitsplatz zurückkehren.

In der Kaffeepause Kontakte pflegen

Bereits nach eineinhalb Stunden sinkt unsere Leistungsfähigkeit, nach drei bis vier Stunden sogar merklich. Eine Pause wird notwendig, um neue Energie zu tanken, bewusst die bisherige Tätigkeit zu unterbrechen sowie Körper und Geist ausreichend Zeit zur Entspannung zu geben. Für die meisten Arbeitenden ist dies die einmalige Gelegenheit, am Kaffeeautomaten von Kaffee Partner nette Gespräche zu führen und neue Kontakte zu knüpfen. Der Koffeinkick puscht und schafft neue Energie. Haben Sie schon einmal an eine Runde Rommé, Skat oder ein anderes Kartenspiel mit Ihren Kollegen im Pausenraum gedacht?

Aktive Entspannung in der Pause

Die vielfach einseitige Belastung am Arbeitsplatz führt nicht selten zu körperlichen Beschwerden. Ein prima Ausgleich ist daher Bewegung in der Pause. Dies kann etwa in Form eines Spaziergangs an der frischen Luft geschehen, durch eine Runde Radfahren oder etwa Nordic Walking um den Block. Lockerungsübungen im Büro oder sogar ein Zirkeltraining helfen genau wie Dehnungsübungen dabei, verspannte Muskulatur wieder zu lösen. Öffnen Sie dabei immer das Fenster und lassen Sie viel frische Luft in den Raum.

Entspannung für mehr Konzentration

Es muss nicht immer der berühmte 5-Minuten Power Nap sein, aber ein wenig Relaxen hat noch keinem geschadet. Manche lauschen dafür Hörbüchern, lesen Zeitung oder spielen ihre Lieblingsmusik ab. Andere rufen eine Freund an, blättern im Katalog oder surfen ein wenig im Netz. Atemübungen helfen dabei, im stressigen Alltag neue Kraft zu tanken. Ähnlich effektiv können Yoga oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sein. Planen Sie doch ihren nächsten Urlaubstripp oder das Wochenende, auf das Sie sich schon freuen dürfen.

Essen ja, aber bitte gesund

Die Pommes rot – weiß oder der Döner vom Imbissstand nebenan gehören nach wie vor für die arbeitende Bevölkerung zur Pausengestaltung. Die zwar leckere aber oft auch fettige Kost liegt jedoch schwer im Magen und belastet mitunter sehr. Stimmen Sie die Energiezufuhr nach Möglichkeit auf Ihre Tätigkeit ab und sorgen Sie für ausreichend Abwechslung auf dem Speiseplan. Vergessen Sie keinesfalls, zusätzlich zur gesunden Kost auch ausreichend zu trinken.

Fazit: Eine sinnvolle Pausengestaltung bringt neue Energie. Um Kraft zu tanken und die verminderte Leistungsfähigkeit wieder herzustellen, gibt es verschiedene Lösungsansätze. Manche suchen bewusst die Entspannung, zum Beispiel bei einem Kaffee oder einem guten Buch. Andere beugen gesundheitlichen Problemen durch eine aktive Gestaltung der Pausen vor und sammeln dadurch neue Energie. Generell sollten die Pausen so stressfrei wie möglich gestaltet werden.

Mach mal Pause! – Ideen für eine sinnvolle Pausengestaltung am Arbeitsplatz
5 (100%) 1 Artikel bewerten