Startseite » Haushalt » Kaffeeflecken entfernen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
Kaffeeflecken entfernen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
© Friedberg - Fotolia.com

Kaffeeflecken entfernen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel

© Friedberg - Fotolia.com

© Friedberg – Fotolia.com

Kaffee gehört zu den beliebtesten und meist konsumierten Genussmitteln der Welt, zumal man ihn in unzähligen Varianten zubereiten und trinken kann. So beispielsweise als Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato, mit Milch, mit Zucker oder einfach klassisch schwarz. Doch eines haben nahezu alle Arten von Kaffee gemeinsam: Wenn ein Missgeschick passiert, resultieren daraus hartnäckige Flecken, die sich nicht so einfach entfernen lassen. Doch keine Panik: Kaffeeflecken aus Textilien zu bekommen ist zwar schwierig, jedoch nicht unmöglich. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie es geht:

Frische Kaffeeflecken am besten sofort behandeln

Die Faustregel lautet: Je länger Kaffeeflecken auf Textilien verbleiben, desto hartnäckiger werden sie und desto schwieriger wird es, diese spurlos wieder zu entfernen. Frische Kaffeeflecken sollten Sie daher nach Möglichkeit sofort oder zumindest recht zeitnah behandeln.

Wenn Sie gerade unterwegs sind, können Sie einen kleinen „Erste-Hilfe-Trick“ anwenden, damit der Kaffeefleck sich nicht allzu tief im Textilgewebe festsetzt: Übergießen Sie dazu den Fleck mit kohlensäurehaltigem Wasser, geben Sie ein paar Tropfen Geschirrspülmittel oder Handseife von der Toilette (wenn Sie z.B. in einem Restaurant oder Café sind) dazu und tupfen Sie anschließend vorsichtig über den Fleck. Geben Sie das Kleidungsstück sobald Sie wieder zuhause sind in die Waschmaschine, diese erledigt dann mit etwas Glück den Rest.

Eingetrocknete Kaffeeflecken entfernen

Bereits eingetrocknete Kaffeeflecken erweisen sich meist als besonders hartnäckig. Textilien mit eingetrockneten Flecken sollten daher vor dem Waschen immer vorbehandelt werden. Hierzu eignen sich spezielle Vorbehandlungsmittel aber auch einige Hausmittel wie beispielsweise:

  • Salz
  • Alkohol
  • Gallseife
  • Glycerin
  • Backpulver

Achten Sie bei der Wahl des Hilfsmittels immer darauf, wie empfindlich das Textilstück ist und ob das Gewebe das Mittel verträgt. Im Zweifel können Sie das Mittel auch erst an einer unauffälligen Stelle testen. Generell sollten Sie das bevorzugte Hilfsmittel vorsichtig und vor allem sparsam auf den Fleck geben und dann mit einem fusselfreien Tuch abtupfen. Anschließend sollten Sie das Textilstück bei möglichst hoher Temperatur in die Waschmaschine geben.

Für Kleidungsstücke empfiehlt sich der Einsatz von Gallseife oder Glycerin am ehesten. Weiße Tischdecken lassen sich hervorragend mit Backpulver behandeln. Bei farbigen Textilien sollten sie den Einsatz von Backpulver jedoch vermeiden, da das Pulver die Farbe ausbleichen kann.

Backpulver kann, ebenso wie Salz oder Alkohol, jedoch sehr gut für die Entfernung von Kaffeeflecken auf dem Teppich verwendet werden. Der Reinigungsvorgang bei Teppichen ist derselbe, wie auch bei anderen Textilien: Geben Sie das Hilfsmittel mit etwas Wasser (bevorzugt kohlensäurehaltiges Wasser) auf den Fleck und tupfen Sie den Fleck dann vorsichtig ab.

Hartnäckige Flecken auch nach dem Waschen behandeln

Mineralwasser ist nicht nur zur Sofortbehandlung geeignet, sondern kann auch Kaffeeflecken zu Leibe rücken, die den ersten Waschgang bereits überstanden haben. Hierbei sollten Sie in mehreren Schritten arbeiten: Zunächst den Kaffeefleck mit Mineralwasser tränken, dann abtupfen und anschließend den Vorgang wiederholen bis der Fleck kaum noch zu sehen ist. Ein zweiter Waschgang in der Maschine kann danach plötzlich Wunder wirken.

Für weiße Textilien hier noch ein Extra-Tipp: Wenn draußen die Sonne scheint, können Sie das Textil auch einfach durchwaschen und zum trocknen in die Sonne hängen. Die Kraft der Sonne bleicht die meisten Farbpigmente aus, unter anderem auch die Pigmente von Flecken. Sie können das Textil auch mehrfach nass machen und wieder in die Sonne hängen, bis auch leichte Verfärbungen ausgeblichen sind.

Kaffeeflecken entfernen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
4 (80%) 2 Artikel bewerten