Startseite » Lifestyle » Hilfe, die Narren sind los! Was unsere Kostüme über uns verraten
Hilfe, die Narren sind los! Was unsere Kostüme über uns verraten
Foxy_ / Pixabay

Hilfe, die Narren sind los! Was unsere Kostüme über uns verraten

Sie hat begonnen: die närrische Zeit. Seit dem Elften im Elften tummeln sich tausende Jecken und Narren wieder zuhauf an den Wochenenden in Karnevalsumzügen und Festen. Nicht nur im Rheinland gehören ausgefallene Kostüme fest ins Straßenbild. Doch was sagen unsere Verkleidungen über uns aus? Verstecken oder offenbaren wir uns hinter der lustigen Karnevalsfassade?

Die verspielten süßen Träumer

Sie erscheinen als Bienchen oder Kätzchen, als schüchterne Prinzessin oder Fee: die Träumerinnen. Auf der Suche nach Geborgenheit und Schutz drücken sie vor allem die Sehnsucht nach Aufmerksamkeit aus. Oftmals fühlen sich die Trägerinnen vernachlässigt und im Alltag überfordert.

Der sexy Vamp

Kurze Röcke, knappe Outfits und viel weibliche Reize: an Karneval ist alles erlaubt. Vor allem die Damen, die sonst ihre Weiblichkeit weniger zur Schau stellen, testen in der närrischen Zeit ihre Reize durch sexy Kostüme aus. Normalerweise fühlen sich diese Frauen im Alltag oft unsicher und werden eher als verklemmt wahrgenommen. Die Herren der Schöpfung greifen eher selten zu sexy Kostümen.

Die Langweiler

Jahr ein Jahr aus spielt sich bei den Langweilern das gleiche Spiel ab: Traditionelle Kostüme wie Cowboy, Feuerwehrmann, Pirat oder Polizist werden zum Karneval hervorgekramt. Diese Menschen gehen kein Risiko ein und sind auf Sicherheit bedacht. Großartige Experimente bereiten ihnen Kopfzerbrechen. Oftmals tragen sie sogar jedes Jahr die gleiche Verkleidung.

Die Mutigen: Do it yourself Kostüme

Der Trend zum selber basteln und nähen kennt keine Grenzen, schon gar nicht zu Fastnacht. Ergänzt mit passenden Accessoires aus dem Kostümshop kreieren die Mutigen Karnevalisten herrliche Verkleidungen. Damit beweisen sie auf jeden Fall Mut und zeigen, dass sie über eine starke Persönlichkeit verfügen. Oftmals sind die Träger solcher Kostüme auch im Alltag kreative Köpfe und lassen sich gern auf ungewohnte Situationen ein.

Der politische Jeck

Wer zum Karneval politisch kostümiert erscheint, zeigt auch im realen Leben Interesse am Weltgeschehen. Vielfach sind die Träger motivierte Personen, die ihre politische Meinung auch präsentieren wollen. Mitunter scheuen sich die Kostümierten auch nicht, ihre Meinung öffentlich kund zu tun und nutzen den Karneval für ein Statement hinter vorgehaltener Hand.

Der Up to Date Typ

Mancher Jeck legt großen Wert darauf, nach außen seinen Bezug zum Zeitgeschehen herzustellen. Er erscheint als Tablet oder Smartphone, bezieht sich auf digitale Medien oder will mit leuchtenden Accessoires Aufmerksamkeit erregen. Oftmals verbirgt sich dahinter sogar eine gewisse Unsicherheit dem technischen Fortschritt gegenüber.

Fazit: Während der Karnevalszeit verkleiden wir uns und verraten dabei viel über uns selbst. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, wir verstecken uns hinter dem Kostüm, offenbaren wir vielmehr, als uns in der Tat bewusst ist.

Hilfe, die Narren sind los! Was unsere Kostüme über uns verraten
5 (100%) 1 Artikel bewerten