Startseite » Haus/Garten » Gönnen Sie Ihrem Haus maßgefertigte Treppen!
Gönnen Sie Ihrem Haus maßgefertigte Treppen!

Gönnen Sie Ihrem Haus maßgefertigte Treppen!

Wer ein Haus baut, muss sich sehr häufig entscheiden. Wie sollen bestimmte Dinge aussehen, funktionieren, eingerichtet werden? Dazu zählen auch Treppen. Wichtig ist, dass Sie diese sorgfältig auswählen, denn Sie werden sie später immer direkt im Blick haben und häufig benutzen.

Verschiedene Arten von Treppen

Bevor Sie eine Treppe in Ihr Haus einbauen lassen, sollten Sie zunächst einmal wissen, wie diese organisiert sein sollen. Es gibt diverse Bauformen zur Auswahl, beispielsweise Wendeltreppen oder gradläufige Treppen. Sie haben beide ihre Vor- und Nachteile – so ist eine Wendeltreppe kompakter, dafür lässt sich bei einer gradläufigen Treppe der Platz unterhalb noch für etwas anderes, z.B. ein Schuhschrank, nutzen. Welche Treppe dabei in Frage kommt, hängt in erster Linie von der Architektur ab.

Die Stufen: Holz als Mittel der Wahl

Was das Material der Treppe angeht, ist meistens Holz die richtige Wahl. Das weit verbreitete, relativ günstige, vielseitige und haltbare Material lässt sich nach Kundenwunsch anpassen. Ob man dunkle oder helle Farben wünscht, mit oder ohne Teppich, alles ist möglich. Beim Gestell ist man hingegen flexibel, so kann dieses auch aus Metall sein. Holz hat den Vorteil, dass es richtig behandelt ziemlich pflegeleicht und bei Benutzung relativ leise ist – eine Eigenschaft, die sich bei Metall nur mit hohem Aufwand erreichen lässt. Je nachdem, wie viel man ausgeben möchte und wie das Ergebnis aussehen soll, kommen verschiedene Holzarten in Frage.

Auch beim Renovieren an die Treppe denken

Nicht nur beim Neubau eines Hauses sollte an die Treppe gedacht werden. Auch wenn man renoviert, kann die Treppe ihren Anteil bekommen. Wie eingangs schon erwähnt, ist die Treppe quasi im ständigen Blickfeld aller Personen, die tagtäglich ein- und ausgehen, denn sie verbindet die Stockwerke miteinander und ist deshalb allgegenwärtig. Ob man die Treppe nun komplett gegen eine neue austauscht oder wie üblich beim Renovieren nur erneuert und verschönert, hängt vom Zustand selbiger ab und davon, was man optisch erreichen will.

Beratung beim Fachmann

Da eine Treppe der Mittelpunkt des Hauses ist, sollten Sie die Gestaltung und technische Umsetzung nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich lieber umfassend beraten lassen. Es gibt Firmen, die sich auf den Entwurf und Bau von Treppen aller Arten spezialisiert haben, beispielsweise Herzog Treppen. Dort finden Sie eine kompetente Beratung für Ihr Bauvorhaben von der Idee bis zur fertigen Treppe. Auch ausgefallene Wünsche stellen keine Probleme dar.

Wie die Treppe zum Hingucker wird

In vielen Fällen wird die Treppe nur als notwendiges Übel angesehen. Das muss aber nicht sein, denn die Treppe kann nicht nur funktional, sondern auch schön anzusehen sein. Neben ihrer Hauptfunktion, Stockwerke miteinander zu verbinden, können Sie bei geschickter Planung auch den vermeintlich verschenkten Platz unter den Treppenstufen nutzen. Das ist nicht nur bei einer gradläufigen Treppe möglich, wo Sie eine Abstellkammer oder einen Schrank etablieren können, sondern auch bei Wendeltreppen. Darunter können Sie zum Beispiel Blumen oder wenn Sie eine Katze haben, einen Kratzbaum aufstellen. So verschenken Sie keinen Platz und haben noch einen Nutzen von dem Platz.

Gönnen Sie Ihrem Haus maßgefertigte Treppen!
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten