Startseite » Haushalt » Glastisch reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
Glastisch reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
© fhmedien_de - Fotolia.com

Glastisch reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel

© fhmedien_de - Fotolia.com

© fhmedien_de – Fotolia.com

Die Reinigung von Glasflächen ist meist der ewige Graus einer Hausfrau, denn kaum geputzt, finden sich nach kurzer Zeit doch wieder Fussel, Staub, Fingerabdrücke und vor allem Streifen darauf. Der Glastisch ist nur eines der klassischen Beispiele für derart nervtötende Flächen aus Glas, die einfach nie für längere Zeit sauber bleiben wollen. Wir möchten Ihnen nun zeigen, wie Sie Ihren Tisch aus Glas problemlos reinigen können, ohne Kratzer zu verursachen.

Glastisch streifenfrei mit Spezialreinigern reinigen

Eine Methode mag sicherlich der Einsatz spezieller Reinigungsmittel sein. Für Glasduschen gibt es beispielsweise Mittel, die Glasflächen streifenfrei reinigen und zudem eine Art schmutz- und wasserabsorbierende Schicht hinterlassen. Diese Schicht hält – je nach Reinigungsmittel – etwa 1 bis 2 Wochen. Danach müssen Sie das Glas erneut reinigen und beschichten.

Der große Nachteil dieser Reinigungsmittel ist jedoch, dass sie nicht nur relativ teuer, sondern zudem auch voll von schädlichen Substanzen und Chemikalien sind. Und während man sich nicht unbedingt jede Tag gegen die Glastür der Dusche lehnt, kommt es umso wahrscheinlicher vor, dass man auf dem Glastisch Lebensmittel abstellt oder diesen mit den bloßen Fingern berührt und so die giftigen Stoffe in seinen Körper aufnimmt. Wenn Sie also Ihren Glastisch reinigen möchten, ohne dabei Schadstoffe zu verbreiten, können Hausmittel oder sanfte Reinigungssubstanze eine gute Alternative darstellen. Der Tisch wird genauso sauber und das Glas erstrahlt in neuem Glanz.

Glastisch mit Hausmitteln streifenfrei reinigen

© djama - Fotolia.com

© djama – Fotolia.com

Neben teuren Spezialreinigern gibt es auch günstigere und gesündere Alternativen, um den Glastisch glänzend sauber zu bekommen. Folgende Punkte sollten Sie beim Reinigen von Glas jedoch grundlegend beachten:

  • Verwenden Sie für die Reinigung nach Möglichkeit Tücher aus Baumwolle oder Mikrofaser.
  • Nutzen Sie sauberes Wasser, da kleine Schmutzpartikel Kratzer im Glas hinterlassen.
  • Vermeiden Sie aggressive Säuren und alkalische Laugen, da diese das Glas schädigen.
  • Staub auf dem Glas können Sie auch mit einem Wedel oder einem trockenen, weichen Tuch entfernen.
  • Saugen Sie Glas niemals ab, da auch hierbei Kratzer entstehen können.

Neben den oben genannten Tipps empfiehlt es sich zudem, bei der Verwendung von Putzmitteln sehr sparsam zu sein. Um Streifen und Schlieren zu vermeiden, eignet sich ein Spritzer Glasreiniger oder Spiritus auf einen Eimer klarem Wasser am besten.

Ist einmal kein Glasreiniger zur Hand, ist der Saft einer Zitrone eine günstige und effektive Alternativmethode zur Reinigung des Glastisches. Wischen Sie hierfür das Glas zunächst mit einem feuchten, weichen Tuch ab. Halbieren Sie eine Zitrone und reiben Sie den Tisch anschließend einfach mit der Schnittfläche der Zitrusfrucht ab. Danach sollten Sie ein trockenes, weiches Tuch verwenden, um den Tisch vorsichtig nachzupolieren und endgültig zu reinigen.

Zeitungspapier eignet sich übrigens ebenfalls sehr gut für die Nachpolitur und spart Ihnen zudem den anschließenden Waschgang der Mikrofasertücher. Hierbei brauchen Sie keine Sorge haben: Die Druckerschwärze des Zeitungspapiers hinterlässt keine Spuren oder Kratzer auf der Glasfläche.

Hausmittel für den Glastisch im Überblick:

  • Putzmittel beim Reinigen von Glas sparsam verwenden
  • Spiritus sorgt für streifenfreien Glanz auf dem Tisch
  • Eine Zitrone eignet sich als Hausmittel für die Reinigung von Glas
  • Zitrone halbieren und den Tisch damit einreiben
  • Tisch mit einem Tuch nachpolieren
  • Flächen aus Glas können Sie auch mit Zeitungspapier nachpolieren (es entstehen keine Kratzer)

Extra-Tipp: Kratzer im Glastisch

Kleinere Kratzer im Glastisch lassen sich sehr einfach mit etwas Zahnpasta bearbeiten. Je nach Art und Tiefe der beschädigten Stelle, können Sie so den Kratzer entweder gänzlich entfernen oder aber zumindest optisch etwas abmildern.

Geben Sie hierfür einen Klacks Zahnpasta auf ein sauberes, trockenes Baumwoll- oder Mikrofasertuch. Bearbeiten Sie anschließend den Kratzer auf dem Tisch mit der Zahnpasta und dem Tuch, indem sie kräftig und in kreisenden Bewegungen darüber polieren. Durch die feinen Mikrokörnchen und Schleifpartikel in der Zahnpasta eignet sich diese hervorragend als sanfte Politur, ohne dabei selbst Kratzer im Glas zu hinterlassen.

Die Anleitung gegen Kratzer auf Glas im Überblick:

  1. Ein wenig Zahnpasta auf ein sauberes Baumwolltuch geben
  2. Den Kratzer auf dem Tisch kräftig polieren
  3. Letztlich ergibt sich eine Art Politur, die den Kratzer im Glas optisch abmildert

Sollten die Kratzer im Glas jedoch bereits sehr grob ausfallen, hilft nur noch ein neuer Tisch oder zumindest eine neue Tischplatte.

Hausmittel für andere Flächen aus Glas

© Voyagerix - Fotolia.com

© Voyagerix – Fotolia.com

Alle hier genannten Tipps lassen sich ohne Probleme nicht nur bei Ihrem Glastisch, sondern auch auf anderen Glasflächen, wie beispielsweise Spiegeln, Glasduschen oder Fenstern anwenden. Für Bildschirme und Displays elektronischer Geräte sind die hier vorgestellten Tipps jedoch nicht zu empfehlen, da es sich dabei nicht nur um Glas handelt. Kratzer auf den Bildschirm oder zu viel Feuchtigkeit auf der Scheibe können nämlich zu ersthaften Problemen führen.

Glastisch reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten