Startseite » Lifestyle » Die richtige Kleidung für die heißen Temperaturen
Die richtige Kleidung für die heißen Temperaturen

Die richtige Kleidung für die heißen Temperaturen

Es ist Sommer! Die Temperaturen steigen und viele fragen sich, was sie bei den Temperaturen anziehen sollen. Das Wichtigste vorab: Kleiden Sie sich so, wie Sie sich am wohlsten fühlen – dann kann (fast) nichts schief gehen.

Temperaturen jenseits der 30 Grad

Momentan rollt eine Hitzewelle über Deutschland, der Wärmerekord konnte in diesem Jahr bereits eingestellt werden. Während die einen ob der Hitze stöhnen, freuen sich die anderen über die sommerlichen Temperaturen. Ein Sommer, der seinen Namen wirklich verdient hat, ist immerhin nicht in jedem Jahr anzutreffen – also genießen Sie ihn, solange er anhält.

Was soll ich anziehen?

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn sie hängt von einer Reihe von Faktoren ab – beispielsweise ob Sie arbeiten müssen oder frei haben. In der Freizeit ist so ziemlich alles erlaubt, was gefällt. Als Frau hat man zudem das Privileg, mehr Haut zeigen zu „dürfen“ als als Mann. Das gilt auch im Beruf, wobei Sie es dort nicht übertreiben sollten.

Freizeitkleidung für die Frau

Als Frau können Sie in Ihrer Freizeit, auch in der Öffentlichkeit, ruhig ein wenig mehr Haut zeigen. Ob mit einem Top, einer luftigen Bluse oder einem T-Shirt. Wählen Sie einfach ein Oberteil aus, das Ihnen gefällt und das Ihnen die Temperaturen erträglich wirken lässt. Ob Sie dabei eher auf dezente Farben zurückgreifen oder das Bunte bevorzugen, obliegt ganz Ihrem persönlichen Geschmack: Erlaubt ist, was gefällt. Dasselbe trifft um die Beine herum zu: Kurze Hosen oder ein Rock, es muss vor allem Ihnen gefallen. Offene Schuhe helfen auch den Füßen, ein bisschen Abkühlung durch den Wind zu erhalten.

Freizeitkleidung für den Herrn

Auch die Herren der Schöpfung können zu sommerlichen Klamotten greifen. Im Zweifelsfall kann man alles mit der drückenden Hitze erklären – nur für den Fall, dass Sie eine „Ausrede“ benötigen. Allerdings dürfte das nicht nötig sein, denn Ihre Mitmenschen sind von denselben Temperaturen umgeben und können entsprechend nachvollziehen, dass es heiß ist. Also trauen Sie sich ruhig in ein T-Shirt, eine kurze Hose und Flip-Flops – wenn Sie etwas auffallen wollen, können Sie auch ein buntes Hawaii-Hemd anziehen. Durch die Knöpfe auf der Frontseite weht dann zusätzlich ein bisschen Wind, der für Abkühlung sorgt.

Im Beruf sieht’s etwas anders aus

Nicht ganz so frei bei der Kleiderwahl ist man im Beruf, denn hier gibt vor allem der Chef vor, was erlaubt ist und was nicht. Frauen haben hier große Vorteile, da sie mehr Haut zeigen können, ohne dabei ihren seriösen Eindruck zu verlieren. Grundsätzlich hat der Chef aber dafür zu sorgen, dass in der Arbeitsstätte ein auszuhaltendes Klima herrscht. Gibt es beispielsweise im Büro eine Klimaanlage, können Sie an der üblichen Kleiderordnung leider nicht viel drehen.

Online einkleiden

Wenn Sie noch auf der Suche nach schicken Sommerklamotten sind, ist jetzt vielleicht ein gar nicht so schlechter Zeitpunkt, um auf Shopping-Tour zu gehen. Denn für die Geschäfte ist der Sommer quasi schon gelaufen, auch wenn das Thermometer dem nur zu gern widersprechen würde. Sommerschlussverkauf (SSV) ist das Zauberwort und Online-Shops wie jener von C und A bieten entsprechende Saisonware dann günstig an, um die Lager zu räumen für den Herbst und den Winter, die vor der Tür stehen. Das wird über den Preis geregelt, mit anderen Worten: Im Schlussverkauf können Sie ordentlich sparen.

Die richtige Kleidung für die heißen Temperaturen
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten