Startseite » Multimedia » Datenrettung einfach gemacht: EaseUS Data Recovery Wizard Free
Datenrettung einfach gemacht: EaseUS Data Recovery Wizard Free

Datenrettung einfach gemacht: EaseUS Data Recovery Wizard Free

Jährlich sitzen tausende Nutzer ratlos vor dem Computer, weil eine wichtige Datei unauffindbar ist. Ganz egal, ob diese aus Versehen selbst gelöscht wurde oder bei einem unterbrochenen Kopiervorgang verloren ging – in einem solchen Moment steht der Gang zum Fachmann an, der für viel Geld verlorene Dateien wiederherstellt. Doch das kann der Nutzer auch selbst erledigen: Der EaseUS Data Recovery Wizard Free, erhältlich für Mac und Windows, durchforstet kürzlich gelöschte Dateien und rettet bei einem Datenverlust die gewünschten Medien schnell und unkompliziert.

Wie funktioniert Datenrettung?

Dem Programm liegt eine einfache Tatsache zugrunde: Leert man dem PC-Papierkorb, wird sein Inhalt nicht unwiederbringlich gelöscht, sondern nur als ‚wieder beschreibbar‘ markiert, damit der belegte Speicherplatz in Zukunft wieder genutzt werden kann. Wurden die entsprechenden Blöcke noch nicht von neuen Daten überschrieben, kann der Data Recovery Wizard die gelöschten Elemente ganz einfach wieder sichtbar machen – dies ist der Grund, warum eine Datenrettung immer so schnell wie möglich erfolgen und das betroffene Gerät bis dahin sicherheitshalber nicht weiter genutzt werden sollte. Erneut beschriebener Speicher kann zwar von Spezialisten in einigen Fällen auch ausgelesen werden, dies geht allerdings im Vergleich zur hier vorgestellten kostenlosen Software schnell ins Geld.

Wiederherstellung gelöschter Medien mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Die Bedienung des Programms gestaltet sich intuitiv und übersichtlich, sodass auch Anfänger schnell mit der Software zurechtkommen. Wer etwa versehentlich eine SD-Karte formatiert hat, verbindet diese nun mit dem Computer und öffnet den Data Recovery Wizard. Nun lässt sich der gesuchte Dateityp festlegen – in unserem Fall wäre das ‚Graphics‘, da es sich um das .jpg-Format handelt. Nach einigen Sekunden Wartezeit präsentiert das Tool alle kürzlich gelöschten Elemente in einer übersichtlichen Liste; der Nutzer kann nun entweder alle oder einzelne Fotos zur Wiederherstellung markieren.

Welche Version der Software ist die richtige für mich?

Der Data Recovery Wizard von EaseUS kommt in drei Versionen: Free, Pro und Bootable Media. Während die kostenlose Variante gelöschte Dateien aller Formate bis zu einer Gesamtgröße von 2GB auf internen und externen Festplatten sowie Speicherkarten und USB-Sticks unkompliziert wiederherstellt, kommt der Data Recovery Wizards Pro zusätzlich mit kostenlosen lebenslangen Updates, kostenlosem technischem Support und einer Aufhebung des 2GB-Limits. Profis, die selbst dann noch Daten retten wollen, wenn das Betriebssystem nicht mehr hochfährt, setzen auf die Bootable Media-Ausführung der Software.

Da die Erfolgswahrscheinlichkeit der Datenrettung höher ist, wenn direkt gehandelt wird, empfiehlt es sich für jeden PC- und Mac-Nutzer, zumindest eine kostenfreie Lösung zur Wiederherstellung von Daten installiert zu haben.

Artikel bewerten