Startseite » Magazin » Das sind die Top 3 Alltags Themen im Januar
Das sind die Top 3 Alltags Themen im Januar

Das sind die Top 3 Alltags Themen im Januar

Nach den Weihnachtsferien hat der Alltag nun wieder begonnen. Die meisten Arbeitnehmer, die morgens auf dem Weg zur Arbeit sind, stehen bei winterlichen Temperaturen im Stau. Dabei ist gerade in der kalten Jahreszeit Geduld gefragt, wenn es länger nicht vorwärts geht. Mit einigen Tipps überstehen Sie die Zeit im Stau entspannt.

Was tun während eines Verkehrsstaus?

Um gar nicht erst in den stockenden Verkehr zu geraten lohnt es sich, morgens die Nachrichten im Radio anzuhören oder anhand des Staumelders im Internet nach alternativen Fahrstrecken zu suchen. Nicht jeder Stau führt zu einem völligen Verkehrs-Stillstand. Der Stop-And-Go Prozess kann allerdings besonders nervig werden, da das ständige Anfahren hohe Konzentration erfordert. Bei einem völligen Stillstand gilt es Ruhe zu bewahren und zunächst den Arbeitgeber zu informieren, dass es etwas später werden könnte. Wer mit der Familie unterwegs ist und nicht unter Zeitdruck steht, kann sich die Wartezeit im Stau mit klassischen Spielen wie Kennzeichenraten vertreiben. Viele Fahrer sitzen jedoch allein im Auto und können die Zeit im Stau produktiv nutzen, indem sie Reinigungsarbeiten im Fahrzeuginneren erledigen.

Zeit effizient nutzen

Zu diesem Zweck sollte ein Lappen oder ein Tuch griffbereit sein, mit dem sich die Armaturen und die Innen- und Außenspiegel reinigen lassen. Ein Verkehrsstillstand bietet auch eine gute Gelegenheit, um das Handschuhfach aufzuräumen und die darin aufbewahrten Gegenstände auszusortieren. Dauert der Stau länger, lohnt es sich das Laptop einzuschalten und die E-Mails zu checken oder einige Routine-Büroarbeiten die wenig Konzentration erfordern, zu erledigen. Mit dem Handy lassen sich außerdem notwendige Termine beim Zahnarzt oder Friseur vereinbaren und dadurch die Zeit im Stau effizient nutzen. Wenn Sie auf der Rückfahrt von Ihrer Arbeitsstelle in einen Stau geraten, können Sie beispielsweise ihre Einkaufsliste für den Supermarkt schreiben, Büroarbeiten für den nächsten Tag planen oder ein Meeting vorbereiten. Es ist erstaunlich, wie viele Arbeiten sich bequem vom Fahrer- oder Beifahrersitz eines Autos erledigen lassen. Haben Sie ein Buch dabei, können Sie sich auf angenehme Weise die Zeit vertreiben.

Arbeiten im Außenbereich im Winter erledigen

Viele Menschen nutzen die Wintermonate, um Arbeiten in der Garage oder im Schrebergarten zu erledigen. Manche Hausbesitzer wollen ihren Hof oder Garten mit einer Flagge gut in Szene setzen. In vielen Schrebergärten weht eine Landesflagge oder die Fahne des bevorzugten Fussballvereins. Um eine Flagge sicher anzubringen, benötigen Sie einen Fahnenmast. Dieser sollte möglichst stabil sein, um bei Wind und Wetter nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Der passende Flaggenmast findet sich beispielsweise auf fahnenmast.com und wird aus Aluminium, Holz oder Kunststoff, aber auch aus Glasfasermaterial angeboten. Die Fahne wird dann an an einem Seil befestigt und in die Höhe gezogen. Ein Höchstmaß an Stabilität lässt sich erreichen, wenn im Boden eine entsprechende Halterung angebracht wird. Dadurch hält die Fahnenstange auch starkem Wind und Sturm aus. In Deutschland gibt es übrigens keine gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich der Anbringung eines Flaggenmasts. Dadurch haben auch Privatpersonen die Möglichkeit, eine Flagge ihrer Wahl auf ihrem Grundstück zu hissen.

Stressabbau durch Sport

Für das gerade begonnene neue Jahr haben sich die meisten Menschen viel vorgenommen. Zu den guten Vorsätzen zählt auch der Stressabbau, der im hektischen Alltag immer wichtiger wird. Fachleute empfehlen Betroffenen, sich realistische Ziele zu setzen und nicht aufzugeben, auch wenn es am Anfang nicht wie geplant klappt. Durchhaltevermögen ist gefragt, denn der Erfolg stellt sich meist erst allmählich ein. Anspannung und Stress lassen sich durch Sport am besten abbauen. Dabei ist Ausdauersport bei Stress wirksamer als Kraftsport, erklären Fitnesstrainer. Bereits 15 Minuten Joggen oder Walken durch den Park stärken das Immunsystem und wirken Stress entgegen. Tanzen gilt unter Fitness-Experten ebenfalls als idealer Stresskiller.

Das sind die Top 3 Alltags Themen im Januar
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*