Startseite » Business » Das abgesicherte Büro – So schützen Sie Dokumente und Unternehmenswerte
Das abgesicherte Büro – So schützen Sie Dokumente und Unternehmenswerte

Das abgesicherte Büro – So schützen Sie Dokumente und Unternehmenswerte

Ein Unternehmen, eine Firma, ein Büro. Bei geschäftlichen Einrichtungen bestehen immer die Gefahren von Einbrüchen, die Sorge vor Diebstählen und das Risiko des Missbrauchs von Dokumenten. Tresore, Schlüsselschränke und Stahlschränke bieten Schutz und Verwahrung von Werten und wichtigen Gegenständen. Der Zugriff ist nur für legitimierte Personen möglich.

Wo Tresore eingesetzt werden und vor Diebstahl und Missbrauch schützen

Die Gründe für eine Absicherung von Unternehmensteilen sind unterschiedlich. Zum einen existieren Bereiche, die nur für eine bestimmte Gruppe von Zugangsberichtigten bestimmt sind. Dabei kann es sich um vertrauens- und datensensible Zonen handeln, hier dürfen Arbeitsgegenstände und Informationen einen definierten Bereich nicht, oder nur unter bestimmten Auflagen verlassen. Im Handel mit Wertpapieren muss die Einlagerung und Bearbeitung der Werte sichergestellt werden. Ein anderes Beispiel aus dem Finanzbereich ist der Tresor, der Geldnoten und Sachwerte wie Gold verwahrt und sicherstellt.

Nicht nur in den Wirtschaftsbereichen Banken und Finanzen existiert der Bedarf nach  Sicherungsschränken, Tresoren oder Schlüsselschränken. Das Fachgeschäft Wilken Tresore GmbH vertreibt Schutzsysteme für sicherheitsrelevante Umgebungen wie Firmen, Unternehmen Einrichtungen und Geschäfte. Eine Mehrzahl an Tresoren findet sich zum Beispiel in Hotels. Die Hotelgäste benötigen die sichere Aufbewahrung persönlicher Wertgegenstände, das Risiko von Diebstählen ist in Hotels besonders hoch. Entweder werden diese Sicherheitsschränke in die Hotelzimmer integriert oder ein Haupttresor wird an einem zentralen Ort nur für den Zugriff des Hotelpersonals aufgestellt. Für diese verschiedenen Verwendungsbereiche werden unterschiedliche Tresore angeboten, wie:

  • Wertschutzschränke, deren sichere Konstruktion die Versicherbarkeit von Werten ermöglicht und Summen von mehr als 375.000 €
  • Tresore in unterschiedlichen Sicherheitsausführungen und Zugangsvorrichtungen.
  • Wandtresore, die platzsparend und unauffällig in Wände integriert werden.
  • Dokumententresore bieten nicht nur Schutz vor Zugriff auf sensible Daten und Unterlagen, sondern auch Schutz vor Feuer, Wasser und Lufteinwirkungen.
  • Bodentresore ermöglichen zusätzliche Zugriffssicherheit vor Diebstahl.
  • Schlüsselschränke für die zentrale Aufbewahrung einer Mehrzahl von Schlüsseln, die von einander getrennte Bereiche (Schränke, Schubladen, Türen) absichern. Geeignet zum Beispiel in Gemeinschaftsbü
  • Dokumentenkassetten können als mobile Tresore genutzt werden, zum Beispiel für das Überbringen von Sachwerten, Bargeld oder Dokumenten.

Welcher Tresor kommt für welche Verwendung infrage?

Vor der Anschaffung eines Tresors sollten einige Punkte bedacht und Faktoren geplant werden. Abschließbare Wertschränke werden meist mit der Absicht einer besonderen Verwahrung angeschafft. Bei der Auswahl sollte bedacht werden nicht nur den jetzigen, sondern auch einen zukünftigen Bedarf zu erfüllen. Das gilt sowohl für die Ausführung der Sicherheit, auch das Volumen sollte genügend Sicherheitsraum für künftige Werte bieten. An welchem Ort soll der Tresor stehen oder befestigt werden? Eignen sich die Räumlichkeiten in der Größe und der Tragsubstanz?

Bei der richtigen Wahl ist aber nicht nur das Volumen entscheidend, es gilt nicht nur den Inhalt vor Zugriff zu schützen und Einbrüche abzuwehren. Sollte es von außen gelingen Zugriff auf den geschützten Bereich zu erhalten, dann entscheiden genormte Sicherheitsstufen über die Versicherbarkeit des Inhalts. Das bedeutet, wie hoch kann, oder muss der Tresorinhalt versichert werden?

Das abgesicherte Büro – So schützen Sie Dokumente und Unternehmenswerte
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten