Startseite » Gesundheit » Brustoperationen in Tschechien
Brustoperationen in Tschechien

Brustoperationen in Tschechien

Die schöne straffe Brust, mit welcher Frauen in der Regel in jungen Jahren gesegnet sind, bleibt leider nicht ein Leben lang so ansehnlich. Mit zunehmendem Alter oder aber auch einfach durch genetische Faktoren bestimmt,  erschlafft das Brustgewebe früher oder später und es kommt zu einem sogenannten Hängebusen. Betroffene Frauen leiden sehr unter den nicht mehr straffen Busen und fühlen sich in ihrer Attraktivität häufig deutlich eingeschränkt. Eine Brustoperation kann dann eine mögliche Lösung sein, um sich wieder rundherum wohl zu fühlen.

Kompetente Fachärzte und modernste Technik

Die Korrektur der Hängebrust wird in Tschechien von ausgebildeten Fachärzten für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche in der Regel über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Brustchirurgie verfügen. Modernste Kliniken mit einem hohen medizin-technischen Standard und die Tatsache, dass Patientinnen dort auf deutschsprachige Ärzte treffen, lassen diese Möglichkeit zu einer lukrativen Option für die betroffenen Frauen werden. Im Gegensatz zu einer Behandlung in Deutschland ist die Operation der Hängebrust in Tschechien deutlich günstiger. Vielen Frauen ist es so erst möglich, den Wunsch nach dieser OP zu realisieren.

Ursachen für Hängebrüste

Die genetische Neigung spielt eine entscheidende Rolle dabei, ob eine Frau sich über viele Jahre hinweg an einem straffen Busen erfreuen kann oder ob sie mit der Tatsache konfrontiert wird, dass ihre Brust mehr oder weniger schlaff nach unten hängt. Starke Gewichtsschwankungen sowie ein altersbedingt schlaffer werdendes Gewebe sind weitere Ursachen für einen Hängebusen. Auch die Schwangerschaft und die Stillzeit muss hier erwähnt werden. Schon in den ersten Wochen nimmt das Brustgewebe zu und im Laufe der Monate bereitet sich die Brust auf ihre eigentliche Aufgabe – die Ernährung des Babys – vor. Die damit verbundene Vermehrung des Drüsengewebes geschieht in jeder Schwangerschaft. Ob die Frau nach der Geburt ihr Baby nun stillt oder mit der Flasche ernährt, ist in Hinblick auf einen möglichen Hängebusen gleich. In jedem Fall bildet sich die Brust nach dieser Lebensphase zurück und hinterlässt nicht selten ein schlaffes Gewebe sowie einen Hautüberschuss.

Verschiedene Ausprägungen der Hängebrust

Hängebrust ist nicht  gleich Hängebrust. Mediziner unterscheiden hierbei drei verschiedene Stadien:

Hängebrust Typ 1: Die Brustwarze befindet sich trotz eines leichten Hautüberschusses noch auf einer normalen Höhe.

Hängebrust Typ 2: Der Hautüberschuss ist ausgeprägter als beim Typ 1 und eine Schrumpfung der Brustdrüse hat stattgefunden. Die Brustwarze befindet sich auf normaler Höhe oder weicht nur minimal davon ab.

Hängebrust Typ 3: Sehr ausgeprägter Hautüberschuss. Die Brustwarze ist abgesackt und kann sich im Stehen unter der Brustumschlagfalte befinden.

Je nach Stadium der Hängebrust bespricht der Plastische Chirurg zusammen mit seiner Patientin die medizinischen Möglichkeiten und die geeignete Schnittform bei der OP. Neben möglichen Risiken und wichtigen Details zur Vorbereitung auf den Eingriff kommt dabei natürlich auch das Thema Finanzen zur Sprache. Eine Operation der erschlafften Brust kostet in Tschechien meist zwischen 1.500 Euro und 1.950 Euro. Leiden Sie auch unter einem aus der Form geratenem Busen so lassen sie sich günstig die Hängebrüste operieren. Die Einsparungen gegenüber einer entsprechenden Behandlung in Deutschland können bis zu 70 % betragen.

Vorteile einer Hängebrust-OP

Wie bereits eingangs erwähnt leiden viele Frauen unter ihrem schlaff gewordenen Busen und fühlen sich so einfach nicht mehr richtig als Frau. Ein operativer Eingriff kann dies ändern und den häufig enormen Leidensdruck lösen. Bei der Hängebrust-OP kann nicht nur die Form, sondern auch die Größe und die Festigkeit der Brust verändert werden. Ebenso ist die Korrektur von asymmetrisch ausgerichteten Brüsten möglich. Der Umfang der OP sowie die Grenzen einer Korrektur werden stets in einem ausführlichen Gespräch zusammen mit der Patientin erörtert. Nicht immer ist jeder Wunsch erfüllbar und verspricht ein ästhetisch anmutendes Ergebnis. Ein guter Plastischer Chirurg wird stets darauf bedacht sein, mit der OP ein natürliches Erscheinungsbild zu erzielen und die Empfindsamkeit der Brustwarze zu erhalten.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen bei der Operation der Hängebrust

Wie jeder andere medizinische Eingriff ist auch die Korrektur der Hängebrust mit gewissen Risiken behaftet. Auch diese werden in einem ersten Gespräch gemeinsam erörtert und die Patientin erhält wichtige Hinweise zum Verhalten vor und nach der Operation. So sollte die Patientin schon einige Zeit vor dem geplanten Eingriff das  Rauchen unterlassen und mit Rücksprache des Hausarztes sind blutverdünnende Mittel vor der Operation abzusetzen. Trotz einer sorgfältigen OP-Planung und erstklassigem Ärzteteam kommt es dennoch manchmal zu Nebenwirkungen, wie

  • Schwellungen im Brustbereich
  • Blutergüssen
  • Schmerzen im Operationsbereich
  • schlechter Wundheilung (entzündete oder eiternde Wunde)
  • Durchblutungsstörungen der Brustwarze
  • Durchtrennung feiner Nerven und damit Empfindungsstörungen
  • überschüssiger Narbenbildung.

Blutergüsse und Schwellungen treten relativ häufig nach der Operation der Hängebrüste auf und verschwinden aber in der Regel innerhalb kurzer Zeit wieder. Schmerzen können sehr gut mit einer geeigneten Schmerzmedikation behandelt werden, so dass die Patienten nicht leiden müssen. Wichtig zu wissen: eine Blutgerinnungsstörung, Diabetes oder das Rauchen können die Wundheilung deutlich verzögern.

Fazit: Die Operation der Hängebrust kann Frauen wieder neues Selbstbewusstsein schenken und zu einem neuen und besseren Körpergefühl zurückführen. Der Eingriff ist in Tschechien deutlich preiswerter als hier in Deutschland. Auf sehr gut ausgebildete Plastische Chirurgen und ein deutschsprachiges medizinisches Team muss dennoch keine Frau verzichten.

Brustoperationen in Tschechien
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten