Startseite » Haus/Garten » Badlüfter selber einbauen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
Badlüfter selber einbauen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
© Ivan Neru - Fotolia.com

Badlüfter selber einbauen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel

© Ivan Neru - Fotolia.com

© Ivan Neru – Fotolia.com

Durch den Einbau eines Badlüfters wird die Bildung von Schimmel an den Wänden verhindert. Die feuchte Luft wird schnell nach außen abgeführt und setzt sich gar nicht erst an den Wänden oder auf dem Fußboden ab. Der Einbau ist meistens gar nicht so schwer. Im Folgenden möchten wir Ihnen deshalb zeigen, wie Sie einen Badlüfter selber einbauen können.

Vorbereitungen zum Einbau eines Badlüfters treffen

Das Wichtigste ist, für eine entsprechende Entlüftungsmöglichkeit zu sorgen. Ist eine Außenwand vorhanden, muss darin eine Bohrung von mindestens zehn Zentimeter Durchmesser durchgeführt werden. Sie brauchen sich aber deshalb nicht gleich einen Kernlochbohrer anzuschaffen. Sie zeichnen sich dazu einen Kreis mit dem erforderlichen Durchmesser an die Wand. Mit einem handelsüblichen Steinbohrer bohren Sie entlang des Kreises mehrere Löcher durch die Wand. Den Rest stemmen Sie mit einem Meißel heraus. Ein Badlüfter besteht aus einem Kunststoffrohr, in dem sich ein Ventilator befindet. Den Ventilator entfernen Sie zunächst und stecken das Rohr in den zuvor angefertigten Mauerdurchbruch. Den Rand verschließen Sie mit Mörtel. Das Ganze lassen Sie dann etwa drei Tage aushärten. Danach ist der Mörtel trocken und das Rohr fixiert. Befindet sich Ihr Bad mitten im Gebäude, müssen Sie sich noch einen Abluftschlauch besorgen, den Sie bis zu einer nahegelegenen Außenwand führen.

  • Kreisförmigen Mauerdurchbruch anfertigen
  • Rohr des Badlüfters einsetzen
  • Rand mit Mörtel verschließen
  • Eventuell Abluftschlauch verlegen

Den Badlüfter richtig einbauen

Haben Sie die nötigen Vorbereitungen getroffen, oder es befindet sich bereits eine Vorrichtung zur Montage des Badlüfters, können Sie mit dem Einbau beginnen. Sie beginnen mit der Rückwand des Ventilators. Diese setzen Sie in das Rohr ein. Die Befestigung erfolgt mittels spezieller Klammern, die zum Lieferumfang des Badlüfters gehören. Die kniffeligste Arbeit beim Einbau eines Badlüfters ist das Verlegen einer Stromleitung. Diese sollte möglichst vom Lichtschalter aus verlegt werden. Dadurch wird gewährleistet, dass der Badlüfter zusammen mit der Beleuchtung eingeschaltet wird. Diese Leitung sollten Sie lieber von einem Fachmann verlegen lassen. Aus Sicherheitsgründen sollte ein Heimwerker niemals elektrische Installationen selbst durchführen. An der Rückseite des Ventilators befindet sich ein Anschlussblock. Zu diesem sollte die elektrische Leitung führen. Den Ventilator setzen Sie dann einfach ein, sodass er an der Rückwand einrastet. Damit wird automatisch der Stromanschluss hergestellt.

  • Rückwand einsetzen und mit Klammern fixieren
  • Stromanschluss verlegen lassen
  • Ventilator einsetzen
  • An Rückwand fixieren
  • Stromanschluss erfolgt über den Anschlussblock

Die Montage abschließen

Nachdem Sie den Badlüfter eingebaut haben, sind noch einige Arbeiten erforderlich. Von außen befestigen Sie das Gehäuse, an dem sich die beweglichen Lamellen befinden. Dazu bohren Sie vier Löcher in die Wand und befestigen das Gehäuse mit Dübeln und Schrauben. Die Lamellen sind frei beweglich und öffnen sich, sobald der Balüfter eingeschaltet wurde. Im ausgeschalteten Zustand sind sie geschlossen, damit keine Wärme aus dem Bad ins Freie gelangen kann. An der Innenseite bringen Sie dann noch das Gitter an. Dieses dient dazu, den Ventilator vor dem Ansaugen größerer Gegenstände zu schützen.

  • Gehäuse von außen anbringen
  • Lamellen öffnen sich beim Betrieb des Badlüfters
  • Gitter an Innenseite anbringen

Einen vorhandenen Badlüfter austauschen

Sollte sich bereits ein Badlüfter in Ihrem Bad befinden, können Sie diesen ganz leicht austauschen. Sie müssen dazu lediglich die Stromzufuhr unterbrechen. Falls der Badlüfter mit am Lichtschalter angeschlossen ist, brauchen Sie lediglich das Licht auszuschalten. Danach ziehen Sie das Schutzgitter einfach ab und ziehen wiederum den Ventilatoreinsatz nach vorne heraus. Da die Stromzufuhr mittels Steckverbinder erfolgt, brauchen Sie keine Kabel zu lösen. Diesen sollten Sie mit in den Baumarkt nehmen, um ein identisches Modell zu bekommen. Den neuen Ventilator stecken Sie einfach wieder ein und befestigen das Gitter an der Innenseite.

  • Stromzufuhr unterbrechen
  • Gitter abziehen
  • Ventilatoreinsatz herausziehen
  • Im Baumarkt einen neuen Ventilator besorgen
  • Neuen Ventilator einstecken
  • Gitter anbringen
Badlüfter selber einbauen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten