Startseite » Haushalt » Augen auf bei der Wohnungssuche – Tipps und Tricks
Augen auf bei der Wohnungssuche – Tipps und Tricks

Augen auf bei der Wohnungssuche – Tipps und Tricks

Wer umzieht und eine neue Wohnung sucht, sollte sich genügend Zeit nehmen, einen idealen Platz zu finden. Schließlich hält man sich in der Regel um die 60% der Lebenszeit in den eigenen vier Wänden auf. Dies macht es erforderlich, auf die vielen kleinen Details zu achten, um nicht später den Umzug in die neue Wohnung zu bereuen.

Immer eine Einzelbesichtigung vorziehen

Zunächst ist es zu empfehlen, eine Einzelbesichtigung des gewählten Wohnobjektes zu vereinbaren. Allerdings ist in einer Großstadt eine Einzelbesichtigung seltener durchführbar. Gewöhnlich sind auf einem allgemeinen Besichtigungstermin zahlreiche Besucher bestellt, die sich die Wohnung anschauen. Versuchen Sie es trotzdem mit dem Hausverwalter oder Makler einen Einzeltermin auszumachen. Es ist ratsam, keine festen Zusagen zu machen und nichts während der Wohnungsbesichtigung zu unterschreiben.

Einen realistischen Eindruck des Lärmpegels erhalten

Weiterhin sollte die Besichtigung bei Tageslicht stattfinden. Auf diese Weise erlangen Sie einen guten Einblick über eventuellen Mängel. Ein guter Zeitpunkt ist, die Besichtigung der Wohnung werktags gleich nach Feierabend vorzunehmen. Während der Zeit hat das Verkehrsaufkommen seinen Höhepunkt erreicht. Ebenso sind die meisten Nachbarn schon zu Hause, damit Sie einen realistischen Eindruck des möglicherweise aufkommenden Lärms bekommen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, ob sich die Wohnung in der näheren Umgebung von Flugschneisen oder Bahngleisen befindet. Machen Sie zum Besichtigungstermin einige Fotos, die Sie zu Hause in Ruhe angucken können. So können Sie sich die Zeit nehmen und überlegen, ob das besuchte Objekt wirklich Ihren Vorstellungen einer Traumwohnung entspricht. Wenn Ihr Interesse weiterhin besteht, vereinbaren Sie nochmals einen Termin zu einer unterschiedlichen Tageszeit.

Am besten die Wohnungsbesichtigung mit Prüfung in Begleitung antreten

Es ist immer besser, wenn Sie eine Freundin/einen Freund/ mit zur Besichtigung nehmen. Denn prinzipiell sehen 4 Augen mehr als zwei. Ihre gewählte Begleitung kann unter Umständen eine übermäßige Euphorie abstoppen, sodass Sie nicht zu schnell irgendwelche voreiligen Zusagen machen. Es ist angemessen zu fragen, warum sich der Vormieter entschieden hat auszuziehen. Wer zum Beispiel Haustiere halten möchte, sollte natürlich nur eine Wohnung mieten, deren Mietvertrag dies auch zulässt.

Überprüfen Sie mit Ihren Bekannten nach dem ersten Eindruck den Zustand der Wohnung genauer. Hierbei sollten Sie darauf achten, ob eine zeitgemäße Verkabelung und genügend Steckdosen vorhanden sind. Prüfen Sie am besten auch, ob sich die Türen und Fenster problemlos öffnen und schließen lassen und ob die Rahmen sowie Dichtungen intakt sind. Wird ein Abstellraum, Dachboden, Keller oder Fahrradkeller zur Verfügung gestellt? Gibt es eine Einbauküche, einen Waschmaschinenanschluss sowie einen Satelliten- oder Kabelanschluss für Ihren Fernseher? Was für ein Heizsystem ist in der Wohnung eingebaut? Haben die Außenwände eine gute Dämmung oder kann jedes Geräusch aus der Nachbarwohnung gehört werden? Haben die Wände Schimmel- oder Wasserflecken oder muss die Wohnung sogar erst renoviert werden? All diese Fragen sollten geklärt sein, bevor ein Mietvertrag verbindlich unterzeichnet wird.

Wie sieht es in der näheren Umgebung aus?

Was bringt eine schöne Wohnung, wenn Sie sich nicht wohlfühlen oder die Umgebung sich als unpraktisch erweist? Wenn Sie ein Auto haben, müssen Sie wissen, ob Parkplätze vorhanden sind. Gibt es in der Nähe Einkaufsmöglichkeiten und einen Anschluss an den Nahverkehr, sodass Sie Ihre Arbeitsstelle optimal erreichen können. Wie laut ist der Verkehrslärm in der Wohnung zu hören? Riecht es unangenehm in der Umgebung? Wie sind die Außenanlagen eingerichtet? Wenn Sie Kinder haben, sollten Sie sich erkundigen, ob es einen Kindergarten, eine Schule und einen Spielplatz in der Nähe gibt.

Augen auf bei der Wohnungssuche – Tipps und Tricks
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten