Startseite » Gesundheit » Abnehmen, aber richtig
Abnehmen, aber richtig

Abnehmen, aber richtig

Der Wunsch nach einem geringeren Körpergewicht und Umfang ist einer, der so gut wie jeden Menschen irgendwann heimsucht. Schlank zu sein gilt als attraktiv und nicht zuletzt steigt mit zunehmenden Gewicht auch das Risiko, an einer Vielzahl von Krankheiten zu erkranken. Entsprechend wichtig ist es, gesund abzunehmen.

Der richtige Speiseplan

Ursache und Lösung liegen manchmal so nah bei einander: Das Übergewicht kommt in den meisten Fällen durch die falsche Ernährung und geht mit einer guten Erfolgsquote durch die richtige. Was richtig und was falsch ist, ist von Körper zu Körper unterschiedlich. Als relativ sicher gilt aber, dass energiereiche Nahrungsmittel wie Süßigkeiten oder Kohlehydrate eher kontraproduktiv sind. Von daher sollte man auf eine ausgewogene Ernährung setzen, die reich an Vitaminen und Ballaststoffen ist. Ballaststoffe sind deshalb wertvoll, da sie vom Körper nicht verwertet werden, aber dennoch ein gewisses Volumen einnehmen und entsprechend sättigen. Weithin unbekannt ist, dass fürs Abnehmen vor allem die Ernährung ein Schlüsselfaktor ist, von daher sollte man dem Essen und Trinken die Priorität widmen, die sie verdienen.

Der richtige Bewegungsplan

Sich zu bewegen ist für eine Diät nicht schädlich, sollte aber unbedingt zusätzlich stattfinden. Das bedeutet, dass morgens einmal um den Block zu laufen keine Ausrede für die vielen Schokoriegel sein sollte! Denken Sie dran: Sie nehmen vor allem durch Ihre Ernährung ab. Mit Sport können Sie den Effekt noch etwas verstärken. Allerdings hilft Sport auch nur dann weiter, wenn Sie regelmäßig trainieren. Dabei ist es nicht einmal notwendig, dass Sie fortan zum Leistungssportler mutieren: Regelmäßiger Ausdauersport (wie Joggen) gilt als viel gesünder – und lässt sich langfristig auch besser durchhalten.

Den Jojo-Effekt vermeiden

Der Jojo-Effekt ist etwas, das sich oft nach einer an sich erfolgreichen Diät einstellt. Der Grund dafür ist, dass Sie während der Diät weniger essen – der Körper findet sich mit der Situation ab und stellt die Ernährung um. Nach der Diät essen Sie wieder normal und der Körper bildet neue Reserven in Form von Fettpölsterchen. Sie sollten also eine Diät am besten nicht als einmalige Situation betrachten, sondern müssen Ihre Ernährungs- und Sportgewohnheiten dauerhaft umstellen.

Hilfe durch Redupexal

Als Unterstützung für eine Diät kommen auch diverse Präparate in Frage. Sie unterstützen den Körper beim Verbrennen von Fett und können Nebenwirkungen wie den Jojo-Effekt vermeiden. Redupexal ist beispielsweise relativ neu und kommt mit einer Mischung aus verschiedenen natürlichen Wirkstoffen, die bei der Verdauung und der Umsetzung der Nahrungsmittel helfen. Enthalten sind grüne Kaffeebohnen, die Acai Beere, Weißer Tee, das Enzym Bromelain, Sinetrol und afrikanische Mango. Letztere sorgt dafür, dass der Appetit gezügelt wird, was maßgeblich dabei helfen kann, den Jojo-Effekt zu vermeiden.

Keine Angst beim Online-Kauf

Redupexal können Sie online bestellen. Die Bestellung ist dabei sicher durch die SSL-Verschlüsselung die auf der gesamten Webseite aktiv ist. Damit werden Ihre Daten geschützt. Sie können das Präparat mit einer Reihe von Zahlungsmitteln käuflich erwerben – per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung. Nach der Bestellung erhalten Sie eine Paketverfolgungsnummer von GLS, die Redupexal versichert zu Ihnen liefern. Mithilfe der Nummer können Sie online einsehen, wo sich das Paket gerade befindet und wann es voraussichtlich bei Ihnen sein wird.

Abnehmen, aber richtig
3.65 (73.04%) 23 Artikel bewerten