Startseite » Familie » 6 Tipps für die perfekten Brautschuhe
6 Tipps für die perfekten Brautschuhe
DigitalMarketingAgency / Pixabay

6 Tipps für die perfekten Brautschuhe

Die Brautschuhe gehören neben dem Kleid zu den wichtigsten Kleidungsstücken bei der Hochzeit. Doch sie können auch dafür sorgen, dass der schönste Tag im Leben einer Frau sich geradezu in einen Albtraum verwandelt. Wenn die Füße schmerzen und sich Bläschen bilden, ist keiner Braut mehr nach Tanzen zumute. Damit die Traumhochzeit nicht mit einer Enttäuschung endet, kommen hier die sechs besten Tipps, um den perfekten Brautschuh zu finden.

Erst das Kleid, dann die Schuhe

Frauen lieben bekanntlich Schuhe. Damit das ganze Outfit aber möglichst harmonisch aussieht und bei der Wahl des Kleides genügend Gestaltungsfreiheit bleibt, sollten die Schuhe passend zum Hochzeitskleid gekauft werden – nicht umgekehrt. In vielen Brautmodengeschäften haben die Verkäuferinnen entsprechende Modelle parat.

Ein stimmiger Gesamteindruck

Bei einem bodenlangen Hochzeitskleid gestaltet sich die Schuhwahl deutlich leichter. Endet der Saum allerdings über den Knöcheln, sollte die zukünftige Braut auf einige Kriterien achten: Um ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten, müssen die Schuhe demselben Farbton entsprechen wie das Kleid. Der richtige Brautschuh ist zudem abhängig von der Aufmachung des Kleidungsstücks. Bei einem aufwendigen Hochzeitskleid sind schlichte Ausführungen die bessere Wahl. Ein dezentes Modell lässt sich mit auffälligen Schuhen in Szene setzen. Eine Auswahl vieler schöner Brautschuhe ist hier zu finden: https://www.brautschmuck24.com/brautschuhe/

Auf die Absatzhöhe kommt es an

Frauen möchten an ihrem großen Tag elegant zum Traualtar schreiten. Allerdings sind hohe High Heels nicht für jede Braut das Richtige. Wer unsicher durch die Gänge stolziert, wirkt kaum grazil. Damen, die stattliche Absätze nicht gewohnt sind, sollten bevorzugt niedrigere Modelle oder Pumps wählen. Langjährige High Heels-Trägerinnen können bedenkenlos zu zehn Zentimeter hohen Absätzen und mehr greifen.

Weiterhin sollten Bräute daran denken, dass sie mit den Schuhen deutlich größer sind. Bei Brautpaaren, bei denen beide ungefähr gleich groß sind, kann die Frau mit hohen High Heels ihren Liebsten ohne Probleme überragen. Nicht jeder Mann möchte auf den Hochzeitsfotos kleiner sein als seine Herzensdame.

Gelpads und Strümpfe

Ein hochwertiges Gelpad schont die Füße nicht nur, es sorgt auch dafür, dass sie genügend Halt haben. Würde die Braut in ihren Schuhen rutschen, entstehen bereits nach wenigen Stunden schmerzhafte Blasen. Viele Frauen bevorzugen es zudem, in Pumps und High Heels Strümpfe zu tragen. Für offene Modelle gibt es in Fachgeschäften zehenfreie Strumpfhosen.

Ein zweites Paar Schuhe mitnehmen

Eine Braut ist an ihrem großen Tag viel auf den Beinen, da können die Füße zur späten Abendstunde ganz schön schmerzen. Um sich die Feierlaune nicht verderben zu lassen, sollte sie zur Sicherheit immer ein zweites Paar Schuhe dabei haben. Mit bequemen Ballerinas oder eleganten Loafers lässt es sich entspannt weitertanzen.

Auf den Bodenbelag achten

Ein nicht zu unterschätzendes Problem, welches sich häufig erst bei der Hochzeit bemerkbar macht, ist der Bodenbelag. Glattes Laminat und Parkett sehen elegant aus, können der Braut jedoch das Leben schwer machen. Sie sollte daher vor ihrem Hochzeitstag den Boden der Location genauestens in Augenschein nehmen und unter Umständen zu Brautschuhen mit einer rauen Sohle greifen.

Mit Pastelltönen im Trend liegen

Für das Jahr 2018 liegen neben dem eleganten Weiß, zarte Pastelltöne klar im Trend. Doch auch mit diesen angesagten Modellen schreitet die Braut stilsicher zum Altar:

  • Für einen romantischen Touch sorgen spitzenüberzogene Brautschuhe in einem klassischen Weißton.
  • Ein Trend der vielen Damen sehr gelegen kommt, sind aufwendig verarbeitete Ballerinas. Die Modelle sehen nicht nur toll aus, sie sind zudem äußerst bequem.
  • Laut einer Statistik gibt die Damenwelt für die Kleidung an ihrem Hochzeitstag mehr als eintausend Euro aus, da darf es gerne auch etwas pompöser sein: Bräute, die auffallen möchten, greifen zu High Heels mit funkelnden Absätzen und Blumenapplikationen.
6 Tipps für die perfekten Brautschuhe
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*