Startseite » Haushalt » 5 Tipps für ein besinnliches Weihnachtsfest
5 Tipps für ein besinnliches Weihnachtsfest

5 Tipps für ein besinnliches Weihnachtsfest

Heiligabend rückt immer näher und bei manch einem macht sich langsam der Stress bemerkbar. Einkäufe müssen erledigt werden, die letzten Geschenke besorgt und das in Haus weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Damit Sie die letzten Adventstage mit Ruhe und Harmonie genießen können, kommen hier unsere fünf Tipps für ein besinnliches Weihnachtsfest.

1. Eine To-do-Liste führen

To-do-Listen sind out? Ganz und gar nicht! Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, alles Nötige im Blick zu behalten. Zudem macht sich beim Abstreichen einer erledigten Aufgabe zusätzlich ein gutes Gefühl bemerkbar, welches dazu motiviert, weitere Punkte abhacken zu können.

Damit die Liste auch ihren Zweck erfüllt, sollte sie konsequent geführt werden. Alles, was noch vor den Weihnachtstagen erledigt werden muss, wie das Arrangieren der Tischdeko oder das Besorgen der Geschenke für die Nichten, wird notiert. Für noch mehr Effizienz können die einzelnen Aufgaben einem zeitlichen Rahmen zugeordnet werden.

  • Vier Wochen von Heiligabend: Einladungen verschicken, Geschenke kaufen
  • Zwei Wochen vor Heiligabend: Die Ente vorbestellen, Plätzchen backen …
  • Einen Tag vor Heiligabend: Das Haus putzen, den Christbaum schmücken …

2. Aufgaben innerhalb der Familie aufteilen

Selbst wenn sich während der Weihnachtstage die ganz Familie in Ihrem gemütlichen Wohnzimmer einfindet, müssen nicht alle Aufgaben zwangläufig an Ihnen hängen bleiben. Beauftragen Sie doch einfach die Schwägerin mit dem Nachtisch und lassen Sie die Kinder beim Weihnachtsputz mit anpacken. Damit ersparen Sie sich viel Stress und einem besinnlichen Fest steht nichts im Weg.

3. Geschenke frühzeitig kaufen

In der modernen Welt des Onlineshoppings werden heutzutage viele Weihnachtsgeschenke über das Internet bestellt. Tatsächlich berichtete der Paketdienst DHL von mehr als 7,5 Millionen Pakete in der Vorweihnachtszeit. Und das täglich! Doch beim Kauf im Netz kann so manches schief gehen: Die neue Uhr für den Partner entspricht nicht den Erwartungen oder die Winterjacke für die Tochter fällt kleiner aus als gedacht. Wer sich noch kurz vor knapp um seine Geschenke gekümmert hat, hat meist keine Zeit mehr, die Artikel umzutauschen. Unser Tipp daher: Kaufen Sie Weihnachtsgeschenke, ob online oder im Kaufhaus, mindestens drei bis vier Wochen vor Heiligabend. So vermeiden Sie Groll und ersparen sich unnötigen Stress vor den Feiertagen. Hier erfahren Sie zudem, wie Sie Geschenke umtauschen können.

4. Verzichten Sie auf aufwendige Festtagsgerichte

An Weihnachten möchten viele Gastgeber ihren Gästen wundervolle Back- und Kochkreationen servieren. Dabei verbringen sie viele Stunden in der Küche, nicht selten wird der Ofen bereits um neun Uhr morgens geheizt. Doch nicht jedem liegt das Kochen auch im Blut, die mühevollen Gerichte entpuppen sich als nervenaufreibende Herausforderung. Dabei können Betroffene diesen Stress problemlos umgehen, ohne auf ein leckeres Festmahl verzichten zu müssen:

In vielen Familien wird an Heiligabend traditionell Kartoffelsalat und Würstchen serviert. Auch Fondue und Raclette sind schnell hergerichtet und sorgen für gesellige Stunden am gedeckten Tisch. Im Anschluss können Sie Ihre Gäste mit einem bekömmlichen Tiramisu oder Vanilleeis mit heißen Himbeeren verwöhnen Die Gerichte sind alle schnell zubereitet und Sie werden von Ihrer Familie garantiert lobende Worte ernten!

5.  Es muss nicht alles perfekt sein

Die Soße muss cremig, darf aber nicht zu dick sein und die Geschenke müssen wunderschön verpackt und mit aufwendigen Schleifen verziert unter dem Christbaum liegen. Mit diesem Perfektionismus machen Sie sich viel Druck, welcher Ihnen die Freude an der Weihnachtszeit verdirbt. Nehmen Sie Abstand von der Vorstellung, die Weihnachtstage müssen ein rundum perfektes Fest sein. Stattdessen können Sie das Fest der Liebe völlig entspannt mit Ihrer Familie genießen und gemeinsam über kleine Schönheitsfehler, wie unförmige Plätzchen und schiefe Kerzen am Weihnachtsbaum, lachen.

5 Tipps für ein besinnliches Weihnachtsfest
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten